• Bibliothek,  Literaturkritiken,  Lyx,  Rezensionsexemplare,  Werbung

    Literaturkritik | All in – Tausend Augenblicke

    Dieses Buch wurde mir kostenfrei vom Lyx Verlag für eine Literaturkritik zur Verfügung gestellt. Unbezahlt und unbeauftragt.🌷   Kaceys Leben als Rockstar ist ein Tanz auf dem Vulkan, den sie nicht überlebt hätte, wäre Jonah Fletcher nicht in ihr Leben getreten. Ihn zu lieben ist ein Sprung ins Ungewisse, der größtes Glück oder größten Schmerz bringen kann. Doch ganz gleich, was kommt, Kacey weiß, dass sie nicht mehr zurück kann – und dass Jonah es wert ist, alles zu riskieren. Lyx Verlag Paperback Roman 349 Seiten ISBN: 978-3-7363-0819-0 Altersempfehlung: Ab 16 Jahren Übersetzung: Inka Marter Ersterscheinung: 26.10.2018 Kritik zur Geschichte des Buches: Die Geschichte dieses Romans hat mich von Anfang…

  • Bibliothek,  Literaturkritiken,  Rezensionsexemplare,  Sommerburg Verlag,  Werbung

    Literaturkritik | Blutroter Frost

    Dieses Buch wurde mir kostenfrei von der Autorin Meredith Winter und dem Sommerburg Verlag für eine Literaturkritik zur Verfügung gestellt. Unbezahlt und unbeauftragt.🌷   Julie, 35, Anästhesistin, will sich mit einer eigenen Tageschirurgie selbstständig machen. Doch sie wird unwissend Mitglied einer Leichenteilmafia, welche beabsichtigt, ihren OP, als Sektionssaal zu nutzen. Zu verdanken hat sie dies ihrem Exfreund Benjamin, der sich als Makler ausgibt und durch sein erneutes Liebeswerben vorhat, sich Zugang zu ihrer Praxis zu verschaffen. In die Quere kommt ihm dabei Spencer, der neue Freund von Julie. Und er ist beizeiten nicht der Einzige, nach dessen Leben die Leichenteilmafia trachtet. Sommerburg Verlag Taschenbuch Ladythriller 349 Seiten ISBN: 978-3-981-87220-0 Ersterscheinung:…

  • Bibliothek,  Goldmann Verlag,  Literaturkritiken,  Rezensionsexemplare,  Werbung

    Literaturkritik | Die Herrin des Winterpalasts

    Dieses Buch wurde mir kostenfrei vom Bloggerportal und dem Goldmann Verlag für eine Literaturkritik zur Verfügung gestellt. Unbezahlt und unbeauftragt.🌷 Kopenhagen 1863: Minnie wächst behütet im Kreise ihrer liebevollen Familie auf. Als ihr Vater den dänischen Thron besteigt, verändert sich das Leben der jungen Prinzessin aber schlagartig. Nun von dynastischer Bedeutung soll Minnie den Romanow Zarewitsch, Thronfolger des fernen und gewaltigen Russischen Kaiserreiches ehelichen. Was als politische Bindung beginnt, entwickelt sich bald zu einer großen Liebe. Die neue Zarin wird vom Volk verehrt, doch die schillernden Romanows sind dem Untergang geweiht. Mit dem zerstörerischen Weltkrieg zieht ein Sturm herauf, der alles zu vernichten droht, was Minnie liebt. Goldmann Verlag Taschenbuch…

  • Bibliothek,  cbj Jugendbücher Verlag,  Literaturkritiken,  Rezensionsexemplare,  Werbung

    Literaturkritik | Magic Academy – Die Prüfung

    Dieses Buch wurde mir kostenfrei vom Bloggerportal und dem cbj Jugendbücher Verlag für eine Literaturkritik zur Verfügung gestellt. Unbezahlt und unbeauftragt.🌷 Traue niemals einem Prinzen… Nach dem harten Prüfungsjahr an der Akademie darf Ryiah die Ausbildung zur Kriegsmagierin antreten – gemeinsam mit Erzfeindin Priscilla, unter einem Kommandeur, der ihr das Leben zur Hölle macht, und in Gesellschaft von Prinz Darren: abwechselnd ihr größter Rivale und engster Vertrauter. Für den sie mehr als Freundschaft empfindet, obwohl er verlobt ist. Als die Landesgrenzen von Jerar bedroht sind, müssen Ry und ihre Freunde noch vor der Abschlussprüfung zeigen, was in ihnen steckt. cbj Jugendbücher Verlag Taschenbuch Fantasy 492 Seiten Altersempfehlung ab 14 Jahren…

  • Bibliothek,  Literaturkritiken,  Rezensionsexemplare,  Werbung,  Wunderlich

    Literaturkritik | Ein Winter voller Blumen

    Dieses Buch wurde mir kostenfrei vom Wunderlich Verlag für eine Literaturkritik zur Verfügung gestellt. Unbezahlt und unbeauftragt.🌷   Die entzückende Liebesgeschichte zwischen einem Hotelangestellten und einer Blumenhändlerin Es ist Herbst in Paris. Die ersten Herbststürme fegen durch die Straßen, die Tage werden kürzer. Erst vor kurzem hat Monsieur Matin seine Stelle im vornehmen Hotel Louis XV angetreten, wo er für Reklamationen und andere Problemfälle zuständig ist. Ein Job voller Konflikte und unangenehmer Situationen – da ist der Anblick des liebevoll dekorierten Schaufensters des kleinen Blumenladens auf seinem Heimweg Balsam für die Seele. Fleurs de Fleur steht auf dem Schild darüber. Am Abend eines besonders schwierigen Tages beschließt Monsieur Matin, hineinzugehen.…

  • Bibliothek,  Kösel,  Literaturkritiken,  Rezensionsexemplare,  Werbung

    Literaturkritik | So viel Freude, so viel Wut

    Dieses Buch wurde mir kostenfrei von Vorablesen und dem Ullstein Buchverlag für eine Literaturkritik zur Verfügung gestellt. Unbezahlt und unbeauftragt.🌷   Gefühlsstarke Kinder – so nennt Nora Imlau Jungen und Mädchen, die von Geburt an anders sind als andere Kinder: wilder, bedürfnisstärker, fordernder. Aber gleichzeitig auch feinfühliger, sensibler, verletzlicher. Jedes siebte Kind kommt mit dieser besonderen Spielart der Persönlichkeitsentwicklung zur Welt. So viele! Und doch fühlen sich viele Eltern sehr allein, wenn ihr Kind als gefühlt einziges als Baby den Kinderwagen hasst und im Rückbildungskurs nicht auf der Matte liegen mag, auch als Kindergartenkind noch nicht alleine einschlafen kann und selbst im Schulalter noch viel Hilfe im Umgang mit seinen…

  • Bibliothek,  List,  Literaturkritiken,  Rezensionsexemplare,  Ullstein Verlag,  Vorablesen,  Werbung

    Literaturkritik | Der Spielmann

    Dieses Buch wurde mir kostenfrei von Vorablesen und dem Ullstein Buchverlag für eine Literaturkritik zur Verfügung gestellt. Unbezahlt und unbeauftragt.🌷   1486: Knittlingen ist ein ruhiger Ort im Kraichgau. Bis zu dem Tag, als die Gaukler in die Stadt kommen – und plötzlich Kinder verschwinden. Johann Georg, genannt „Faustus“, der Glückliche, kümmert das nicht. Ihn interessiert nur der Spielmann und Magier Tonio del Moravia: Von dem blassen Mann mit den stechend schwarzen Augen, der Johann eine große Zukunft als Gelehrter voraussagt, geht eine seltsame Faszination aus. Johann schließt sich ihm an, gemeinsam ziehen sie durch die deutschen Lande. Der junge Mann saugt alles auf, was Tonio ihm beibringt. Doch von…

  • Bibliothek,  Fischer Kinder- Und Jugendtaschenbuch Verlag,  Literaturkritiken,  Rezensionsexemplare,  Werbung

    Literaturkritik | Und wer rettet mich?

    Dieses Buch wurde mir kostenfrei von der Autorin Stefanie Neeb für eine Literaturkritik zur Verfügung gestellt. Unbezahlt und unbeauftragt.🌷   Krass und romantisch wie das echte Leben! Eine Party. Eine brennende Scheune. Und ein fürchterlicher Schrei. Als Kim aufwacht, hofft sie, dass es nur ein böser Traum war. Aber es ist Wirklichkeit: Nach einem Brand in der Abi-Party-Location liegt ihr Freund Jasper im Krankenhaus und behauptet, sich an nichts erinnern zu können. Und in Kims Wohnzimmer sitzt die Polizei und stellt Fragen – denn es gibt Hinweise darauf, dass Jasper das Feuer selbst gelegt hat. Kim glaubt nicht eine Sekunde daran. Aber wie soll sie Jasper helfen? Sie war ja…

  • Bibliothek,  Literaturkritiken,  Rezensionsexemplare,  Ullstein Verlag,  Vorablesen,  Werbung

    Literaturkritik | Die Welt war so groß

    Dieses Buch wurde mir kostenfrei von Vorablesen und dem UllsteinVerlag für eine Literaturkritik zur Verfügung gestellt. Unbezahlt und unbeauftragt.🌷   Sie waren völlig verschieden, aber das Abenteuer Erwachsenwerden schweißte sie auf dem College zusammen: die bildhübsche Daphne, die schüchterne Emily, die selbstbewusste Chris und die lebenslustige Annabel. Es ist das Jahr 1957, als ihre Reise ins richtige Leben beginnt, und zwanzig Jahre später, zum Klassentreffen 1977, ist die Welt eine andere. Und auch im Kleinen, Persönlichen hat sich viel geändert, Ehen wurden geschlossen und geschieden, Kinder geboren, Träume gelebt und Alpträume durchlitten. Das Wiedersehen weckt bittersüße Erinnerungen an die Wünsche von einst. Und die Frage, ob man nicht noch einmal…

  • Bibliothek,  Einstrom Verlag,  Literaturkritiken,  Rezensionsexemplare,  Vorablesen,  Werbung

    Literaturkritik | Narbensohn

    Dieses Buch wurde mir kostenfrei von Vorablesen und dem Einstrom Verlag für eine Literaturkritik zur Verfügung gestellt. Unbezahlt und unbeauftragt.🌷   Tief verborgen in jedem Menschen, selbst in der dunkelsten Seele, sollte doch etwas Gutes ruhen. Das dachte zumindest die Autorin Helena, als sie die Schwelle zur JVA betrat, um einen Mörder zu interviewen. Doch als die tiefen Narben seiner Vergangenheit langsam aufreißen und Helena in Welten vordringt, die sie lieber nie betreten hätte, gibt es bereits keinen Weg zurück mehr. Einstrom Verlag Paperback/Winterfeld-Triologie 1 Romantischer Thriller 400 Seiten Altersempfehlung ab 16 Jahren ISBN: 978-3-96111-720-8 Ersterscheinung: 10.09.2018 Kritik zur Geschichte des Buches: Der Mut einen romantischen Thriller zu schreiben finde…