Bibliothek,  Literaturkritiken,  Penhaligon,  Rezensionsexemplare,  Werbung

Literaturkritik | Der Fluch des Verlangens (Night Prince 4)

Dieses Buch wurde mir kostenfrei vom Penhaligon Verlag und dem Bloggerportal für eine Literaturkritik zur Verfügung gestellt. Unbezahlt und unbeauftragt.🌷

 

Ehemals fühlte er nichts und hatte nichts zu verlieren – doch seit Vlad Tepesh Leila gefunden hat, ist alles anders. Seine Liebe zu ihr macht ihn verletzlich, und ihr Leben steht auf dem Spiel. Denn ein mächtiger Fluch bindet Leila an den Totenbeschwörer Mircea. Stirbt er, so stirbt auch sie. Leila und Vlad versuchen, den Bann zu durchbrechen, aber sie sind auf sich allein gestellt, denn ihre engsten Verbündeten drohen, sich gegen das Paar zu wenden – und ihre Liebe für immer zu zerstören.


Penhaligon Verlag
Taschenbuch
Roman
413 Seiten
ISBN: 978-3-7645-3213-0
Ersterscheinung: 22.10.2018

Kritik zur Geschichte des Buches: Ich muss vorab schreiben, dass ich die ersten drei Bände nicht gelesen und das Kontignent leider bei dem Verlag erschöpft war, sodass ich den finalen Band einfach für sich alleine gelesen habe. Der Klappentext sprach mich von Anfang an sehr an, vor allem das ein Fluch zwischen dem Totenbeschwörer Mircea und Leila steht. Dies macht die Geschichte für nicht nur spannend, sondern auch interessant.

Kritik zu den Protagonisten: Die Protagonisten haben eine gewisse Tiefe an den Tag gelegt und waren wirklich sehr gut ausgearbeitet. Die Streitereien zwischen den Protagonisten war für mich ein kleines Highlight um ehrlich zu sein. Dies zeigte zudem auch den wahren Charakter von allen. Sie waren auf gar keinen Fall Flach, sondern greifbar.

Kritik zur Umsetzung des Buches und dem Schreibstil: Die Umsetzung der Buchgeschichte finde ich wirklich sehr, sehr gut und ich finde es schade, dass ich die ersten drei Bände nicht gelesen habe. Denke aber auch, dass deren Umsetzung sehr gut ist. Hier war wirklich alles stimmig, selbst der Schreibstil hat mich sehr überzeugt.

Kritik zum Cover: Das Cover finde ich persönlich einfach hinreissend!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.